Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF) e.V.

Angebote

Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten

Gendersensible Pädagogik

Geschlechtsbezogene Typisierungen von Kindern werden bereits in den ersten Lebensjahren wirksam. Ziel von gendersensibler Pädagogik ist es, Kindern zu ermöglichen, vielfältige Interessen, Fähigkeiten und Verhaltensweisen zu entwickeln, ohne diese Entwicklung durch geschlechtsspezifische Einschränkungen zu begrenzen.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Mit Beißverhalten von Kindern unter drei Jahren professionell umgehen.

Beißverhalten kommt bei Kindern zwischen einem und drei Jahren relativ häufig vor und löst oft bei allen Beteiligten intensive Gefühle aus.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Herausfordernde Elterngespräche konstruktiv und professionell führen

Anlässe für Konfliktgespräche oder als schwierig erlebte Gespräche mit Eltern gibt es viele im Kitaalltag. Für eine gute Erziehungspartnerschaft ist es wichtig, konstruktiv damit umzugehen. Doch diese Aufgabe ist für die Fachkräfte oft mit großen Herausforderungen verbunden. Sei es, dass problematische oder unangenehme Inhalte angesprochen werden müssen, die Eltern ablehnend reagieren oder wechselseitige Schuldzuweisungen und Rechtfertigungen das Gespräch bestimmen.

Mehr erfahren

Mehr erfahren

Mikrotransitionen – Übergänge im Tagesablauf der Kita gestalten

Mikrotransitionen meinen die kleinen Übergänge, die die Kinder im Laufe des Tages bewältigen: Alle Wechsel von Räumen, Aktivitäten und Personen, die von der einen Alltagsroutine in die andere leiten – beispielsweise vom Gruppenraum zum Waschraum, von drinnen nach draußen, vom Essen zum Schlafen, von den Eltern zur Fachkraft.

Mehr erfahren

Mehr erfahren